Regulatorik

Als Kernelement der europäischen Sustainable-Finance-Strategie ist die EU-Taxonomie das weltweit detaillierteste und umfangreichste Rahmenwerk zur Klassifizierung von nachhaltigen Wirtschaftsaktivitäten. Die im Jahr 2020 in Kraft getretene Verordnung soll die Berücksichtigung von ESG-Kriterien im Finanzmarkt fördern sowie Investoren und Unternehmen helfen,