Investments

Die Ökorenta-Gruppe ist mit ihrem aktuellen Portfoliofonds „Ökorenta Erneuerbare Energien 15 geschlossene Investment“ im Vertrieb. Der alternative Investmentfonds (AIF) setze damit die langjährig bewährte Serie fort. Der Investmentfokus liegt auf großen Freiflächen-Photovoltaikanlagen in Deutschland mit einer Einzelnennleistung von mindestens 750

85 Prozent der Weltbevölkerung leben in Schwellenländern. Diese bieten zunehmend Chancen für nachhaltige und entwicklungsorientierte Investments. Anleger, die ihr Engagement im Hinblick auf ein oder mehrere Klima-, Nachhaltigkeits- oder Entwicklungsziele erhöhen möchten, um positive Veränderungen voranzutreiben, können gezielt über aufstrebende

Impact Investing fristet aktuell ein Nischendasein. Die Bundesinitiative Impact Investing (BIII) hat das Volumen von „impact generating“ Investments, also von Investitionen mit eigenem Wirkungsbeitrag, für 2022 auf knapp zehn Milliarden Euro beziffert.  Setzt man dies ins Verhältnis zum Volumen aller

Infrastruktur -Projekte bieten stabile und vorhersehbare Einkommensströme. Dies ist besonders attraktiv für institutionelle Anleger, die laufende Auszahlungsverpflichtungen haben, wie beispielsweise Rentenzahlungen, meinen die Experten der BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft. Während laut Prequin Global Infrastructure Report 2024 im Jahr 2022 mit rund 160 Milliarden