Geld Money Euro Geldkultur Geldscheine

DVFA-Fachausschuss veröffentlicht Leitfaden Impact Investing

Der Fachausschuss Impact des DVFA Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management e. V. (DVFA) hat einen Leitfaden veröffentlicht, der eine Bewertung bestehender Definitionen von Impact Investing liefert.

Außerdem soll das Papier eine Begriffsbestimmungen und Grundzüge praxisnahe Anleitung zur Wirkungsmessung für Investments im liquiden wie illiquiden Bereich darstellen.

Michael Franz Schmidt, Vorstand und Co-Leiter der übergeordneten DVFA-Kommission Governance & Sustainability: „Jeder spricht über Impact Investing. Aber die Marktteilnehmer haben ein sehr unterschiedliches Verständnis davon, wenn sie den Begriff „Impact“ verwenden. Die DVFA will deshalb mit dem Leitfaden Orientierung geben, wie Anleger realen Impact generieren und darüber transparent berichten können.“

Impact aus Sicht der DVFA ist eine Wirkung, im Kontext des Kapitalmarkts, die eine (positive) Veränderung eines Nachhaltigkeits- bzw. ESG-Parameters in Unternehmen, Organisationen oder Projekten durch konkrete Aktivitäten bewirkt. Impact-Investing sind daher wirkungsorientierte Anlagen und Investitionen, die die Intention haben eine positive, nachweisbare Nachhaltigkeitswirkung neben einem finanziellen Ertrag zu erzielen.  )

Den ganzen Leitfaden können Sie hier herunterladen.

Autor

  • Dunja Koelwel

    Dunja Koelwel arbeitet seit 1998 als Journalistin im Bereich ITK mit besonderem Fokus auf Payment & Banking. Nach ihrem Jurastudium startete sie beim e-commerce Magazin, das sie über 13 Jahre begleitete und leitete, danach war Head of Content bei Ebner Media Events und zuständig für die Inhalte der Konferenzen. Seit 2020 ist sie Chefredakteurin von gi Geldinstitute. gi Geldinstitute ist die Fachzeitschrift für Banken und Finanzdienstleister alle Art – von etabliert bis FinTech, die in print, online und diversen sozialen Medien zu IT-Trends und Lösungen, Strategien und Neuentwicklungen informiert.

    Alle Beiträge ansehen