Blumenbeet Garten Geld nachhaltige Geldanlage Sustainable Finance

NORD/LB platziert ersten grünen Pfandbrief des Jahres

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat den deutschen Markt für Grüne Pfandbriefe im Geschäftsjahr 2024 eröffnet. Der platzierte 500 Millionen Euro große Hypothekenpfandbrief mit einem Kupon von 2,875 Prozent weist eine Laufzeit von 7 Jahren auf und wird voraussichtlich ein Moody’s-Rating von Aa1 erhalten. Mit einer 1.000er Stückelung eignet sich der Pfandbrief auch für Privatanleger.

Das finale Orderbuch zählte 59 Einzelorders über insgesamt rund 800 Millionen Euro. Platziert wurde die Anleihe vor allem bei DACH-Investoren (75 Prozent). Weitere Nachfrage kam aus Frankreich und den Benelux-Staaten (11 Prozent), Skandinavien (8 Prozent), Großbritannien und Asien (3 Prozent), sowie Süd-Europa (3 Prozent).

Die über die Emission eingeworbenen Mittel werden ausschließlich für ökologisch nachhaltige Finanzierungen verwendet. Finanziert werden besonders energieeffiziente Gebäude, sogenannte Green Buildings. Mindestens einmal jährlich wird ein Reporting erstellt, in dem über die Mittelverwendung und geschätzte Klimawirkung der eingesammelten Emissionserlöse berichtet wird.

Es handelt sich um den fünften Grünen Pfandbrief der NORD/LB, nachdem die Bank 2017 ihr Debüt in dieser Produktgattung gegeben hatte. Der mit Immobilienkrediten abgesicherte Bond folgt den Kriterien der Marke „Grüner Pfandbrief“, des Verbands deutscher Pfandbriefbanken (vdp) sowie den Green Bond Principles der International Capital Market Association (ICMA).