Nachhaltige Investments

Nachhaltige Investments: EB-SIM mit neuem Geldmarktfonds

 Der auf nachhaltige Investments spezialisierte Vermögensverwalter EB – Sustainable Investment Management (EB-SIM) hat sein Portfolio für nachhaltige Anlagen um einen Rentenfonds mit sehr kurzen Laufzeiten erweitert. Der EB-Sustainable Short Duration Fund investiert in nachhaltige Euro-denominierte Staats- und Unternehmensanleihen mit einer Restlaufzeit von maximal zwei Jahren, die mindestens über ein Investment Grade Rating verfügen.

Die schnellen und entschlossenen Zinsanhebungen der Zentralbanken haben dafür gesorgt, dass sich Geldmarktinvestments wieder lohnen. Die EB-SIM geht davon aus, dass das Zinsniveau nun aber seinen Höhepunkt erreicht hat. Angesichts der fortgesetzten politischen Risken rechnet die EB-SIM allerdings auch 2024 mit starken Kursschwankungen an den Kapitalmärkten und damit verbunden einer Fortdauer der invertierten Zinskurve. Entsprechend bieten Anlagen im Geldmarkt derzeit attraktive laufende Renditen bei vergleichsweise geringem Risiko.

Michael Hepers, Geschäftsführer und Chief Customer Officer der EB-SIM, sagt: „Gerade in Zeiten globaler Unsicherheit brauchen Anleger angemessene Strategien, die liquide, nachhaltig und rentabel zugleich sind. Mit dem EB-Sustainable Short Duration Fund bieten wir ihnen die Möglichkeit, im Geldmarkt attraktive laufende Renditen bei geringem Risiko zu erzielen.“

EB-SIM setzt auf nachhaltige Investments

Dr. Oliver Pfeil, Chief Investment Officer und Sprecher der Geschäftsführung der EB-SIM, sagt: „Ein aktiver Selektionsbeitrag auf Ebene der Emittenten steht bei unserem neuen Geldmarktfonds im Fokus. Die Spread-Durationssteuerung und die begrenzte Positionierung auf der Zinskurve bieten uns im derzeitigen Zinsumfeld zusätzliche Chancen, Rendite zu erzielen. Vor allem aber sind wir überzeugt, dass unsere intensive Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten im Investmentprozess einen maßgeblich positiven Effekt auf das Gesamtrisiko des Portfolios haben wird.“

 ESG-Integration soll ein besseres Rendite-Risiko-Profil gewährleisten

Der Investmentprozess des EB-Sustainable Short Duration Fund basiert auf zwei wesentlichen Elementen: einer taktischen Positionierung beim Zins- und Adressrisiko (Top-Down-Ansatz) und der Bewertung von Emittenten (Bottom-Up-Ansatz). Das WIW-Konzept der EB-SIM berücksichtigt dabei herkömmliche wirtschaftliche Kennzahlen und nachhaltigkeitsbasierte Faktoren gleichermaßen. WIW steht für Werte, Integration, Wirkung. Das auf wissenschaftlicher Basis beruhende Anlagekonzept der EB-SIM umfasst die konsequente Einbeziehung von Werten ins Portfolio, die Integration von Nachhaltigkeitskriterien in die Unternehmensbewertung und die explizite Wirkungsorientierung von Investments. Der Abgleich des so ermittelten emittentenspezifischen Adressrisikos mit den am Markt bezahlten Adressrisikoprämien hilft bei der Identifikation von attraktiv bewerteten Emittenten und sorgt so für ein verbessertes Rendite-Risiko-Profil.