Nachhaltige Geldanlagen Commerzbank Blatt grün Investment Nachhaltigkeit Impact Investing

Fondsmanager Evergreen launcht ZinsPocket für Zinssparer

Evergreen, digitale Asset Manager mit gebührenfreier Investmentplattform, stellt sein neues Produkt Evergreen ZinsPocket vor – eine Lösung für Kunden, um Geld kurzfristig zu parken, den Notgroschen anzusparen oder einfach von den Zinserhöhungen direkt zu profitieren.

Mit dem Evergreen ZinsPocket betritt nach Aussagend es Unternehmens ein Produkt den Markt, das ähnlich wie ein Sparbuch, Tages- oder Festgeldkonto funktioniert, jedoch den Umweg über traditionelle Banken vermeidet. Evergreen ist eine B Corp und unabhängiger, nachhaltiger Fondsmanager, bei dem nur die eigenen Publikumsfonds zum Einsatz kommen, welche nach strengen Nachhaltigkeitskriterienausgewählt werden.

 Die Vorteile im Überblick

  •  Tägliche Verfügbarkeit: Kunden haben jederzeit Zugriff auf ihr Geld, und alle Transaktionen sind gebührenfrei.
  • Schutz: Während die Einlagensicherung nur bis 100.000 Euro greift, bietet Evergreen ZinsPocket unbegrenzten Schutzvor Insolvenz, da es Sondervermögen ist.
  • Flexibilität: Es gibt keine Mindestanlage. Bei Evergreen ZinsPocket können Kunden bereits mit einem Euro starten und von attraktiven Zinsen profitieren.
  • Tägliche Zinsgutschrift: Kunden können ihrem Geld buchstäblich beim Wachsen zusehen, da Erträge täglich dem ZinsPocket gutgeschrieben werden.
  •  Angepasste Zinsen, die mit dem Markt mithalten

Zum Start erwartet Evergreen einen Zinssatz von 3,30 % pro Jahr. Das Evergreen ZinsPocket basiert auf einem Geldmarktfonds, der eigentlich nur institutionellen Anlegern zugänglich ist. Durch den Einsatz von Geldmarktfonds kann das ZinsPocket den Kunden nicht nur Zinsen bieten, sondern auch ein hohes Maß an Sicherheit und die gewünschte tägliche Verfügbarkeit gewährleisten.

Autor