uniVersa: Unterstützung für Vermittler bei ESG-Beratung

Viele Verbraucher setzen bei der Altersvorsorge bereits auf Nachhaltigkeit. Seit August muss das Thema auch aktiv in der Beratung angesprochen werden.

Die uniVersa unterstützt ihre Vermittler mit einem ausgebauten Beratungstool und neuen aktiv gemanagten Nachhaltigkeitsstrategiedepots. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) wurde das Beratungstool „VAP-Assistent“ zur Geeignetheitsprüfung von Versicherungsanlageprodukten (VAP) um eine rechtssichere Abfrage von Nachhaltigkeitspräferenzen erweitert. Zudem wurden die nachhaltigen Anlagemöglichkeiten um drei aktiv gemanagte Nachhaltigkeitsstrategiedepots erweitert. Kunden geben bei der Auswahl ihre grobe Anlagerichtung vor. Ein Anlageausschuss, der von den unabhängigen Finanzexperten von Feri beraten wird, kümmert sich dann um ein professionelles Anlagemanagement und achtet darauf, dass Chancen und Risiken immer im gewünschten Verhältnis zueinander stehen. Auf Wunsch können über einen „ESG-Anlagefinder“ (Environment, Social, Governance) auch nachhaltige Einzelfonds und kostengünstige Indexfonds (ETF) selektiert und ausgewählt werden.