ESG Book vergleicht Daten zur Nachhaltigkeit

Mit ESG Book hat der Vermögensverwalter Arabesque eine transparente Quelle geschaffen, um Nachhaltigkeitsdaten von Unternehmen digital zu vergleichen. Unternehmen sollen so dazu ermutigt werden, nachhaltige Strategien zu verfolgen.

ESG Book wurde im Dezember 2021 von Arabesque eingeführt. Die Plattform dient als zentrale, digitale Quelle für Nachhaltigkeitsdaten von Unternehmen und wird von einer globalen Allianz führender Organisationen unterstützt. Darunter finden sich unter anderem die International Finance Corporation (IFC), die Global Reporting Initiative, der Hedgefonds Bridgewater Associates, HSBC, Deutsche Bank, Allianz und Swiss Re. „Um den Übergang zu einer nachhaltigen und CO2-neutralen Zukunft bewältigen zu können, ist es für Investoren und Unternehmen von entscheidender Bedeutung, Zugang zu vergleichbaren und zuverlässigen Nachhaltigkeitsinformationen zu haben“, erklärt ESG Book-CEO Daniel Klier.

Unternehmen können etwa Daten zu Treibhausgasemissionen oder zu Einnahmen aus nachhaltigen Geschäften abfragen und/oder selbst einspeisen. Zugriff haben Unternehmen auch auf eine Reihe von Regularien, wie die Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR), Task Force on Climate-Related Financial Disclosures (TCFD) und Taxonomieanforderungen.