Preisträger des Fintech Germany Award 2022

ESG Book erhält Sonderpreis beim Fintech Germany Award

Beim siebten Fintech Germany Award in Berlin hat das Fintech ESG Book den Sonderpreis Sustainable Finance erhalten. Eine 24-köpfige Jury kürte aus knapp 120 zur Wahl stehenden Kandidaten die aussichtsreichsten Fintech- und Insurtech-Startups und -Scale-ups in Deutschland.

Das Frankfurter Unternehmen ESG Book ist ein globaler Anbieter von Nachhaltigkeitsdaten und -technologien, darunter ESG-Rohdaten, Scores und Ratings auf Unternehmens- und Portfolioebene, Analysetools sowie eine SaaS-Plattform für Datenmanagement und Offenlegung. Die Plattform macht Nachhaltigkeitsdaten für Investoren und Unternehmen vergleichbar, indem sie Unternehmen in die Lage versetzt, ihre eigenen Daten zu verwalten, rahmenneutrale ESG-Informationen in Echtzeit bereitzustellen und die Transparenz zu fördern.

Walter von Schultzendorff (Partner) und Matthias Hübner (Global Head of ESG Solutions) von ESG Book

Walter von Schultzendorff (Partner) und Matthias Hübner (Global Head of ESG Solutions) von ESG Book bei der Verleihung in Berlin. Foto: Christian Kruppa, Fintech Germany Award

Einen weiteren Sonderpreis, in der Kategorie Insurtech, erhielt Neodigital Versicherung. In den Hauptkategorien waren die Gewinner:

  • Seed Stage: bunch technology
  • Early Stage: Hawk:AI
  • Late Stage / Growth Stage: Mambu
  • Aussichtsreichstes Internationales Startup in Deutschland: Descartes Underwriting

Der Award fand auf Einladung des Hauptsponsors Allianz X im Allianz Forum in Berlin statt; Allianz X ist die Einheit der Allianz für Digital-Investments. Den Nachhaltigkeits-Sonderpreis ermöglichte in diesem Jahr die Aareal Bank Gruppe. „Als internationaler Immobilienfinanzierer leistet die Aareal Bank Gruppe ihren Beitrag im Übergang zu einem globalen, nachhaltigen Wachstum“, erklärt Henning Zander, Leiter des Aareal-Start-up-Programms. „Dabei setzen wir bewusst auch auf den Austausch mit jungen Unternehmen, da sie mit Mut und Kreativität bestehende und neue Geschäftsmodelle beflügeln und die Transformation unserer Wirtschaft und Gesellschaft mitgestalten können. Genau diesen Innovationswillen möchten wir durch unser Sponsorship beim Fintech Germany Award unterstützen.“

Der Fintech Germany Award wurde 2016 von Techfluence UK, Frankfurt Main Finance e.V. und der WM-Gruppe ins Leben gerufen. Die Jury besteht üblicherweise aus 20 bis 25 Mitgliedern, allesamt Fintech-Spezialisten aus unterschiedlichen Bereichen, zB Venture Capital, Business Angels, Banken, Kanzleien etc.

Transparenzhinweis: Auch Zebra-Mitherausgeber Joachim Jürschick war in diesem Jahr in der Jury vertreten. Zebra – Magazin für Sustainable Finance war Medienpartner des Fintech Germany Awards.


Sustainable Fintech Monitor von Zebra – Magazin für Sustainable Finance, Version 1 vom November 2022
Sonderpreisträger ESG Book ist auch eines von derzeit 62 Unternehmen im Sustainable Fintech Monitor von Zebra – Magazin für Sustainable Finance. Zum Monitor | Zum Profil von ESG Book

Autor:in

  • Caro Beese

    Caro Beese ist Gründerin und Geschäftsführerin der finletter und Fintech Week GmbH, die unter anderem hinter dem Fintech-Branchenmedium finletter, dem Digitalmagazin GOLDILOCKS und der Fintech Week steckt. Für Zebra ist sie redaktionell tätig und verantwortet das Anzeigengeschäft.