Masterclass Sustainability @ Fintech Week, 27. September, Hamburg

Die sechste Fintech Week naht! In diesem Jahr findet Deutschlands vielseitigstes Fintech-Event vom 26. bis zum 30. September statt – natürlich wieder in Hamburg, wieder als Dach für eine Vielzahl von Veranstaltungen, unter anderem zu Sustainable Finance.

Die Masterclass ist neu in der Fintech Week 2022. Das Format: Es gibt vier thematische Impulse zu unterschiedlichen Aspekten des Hauptthemas und eine anschließende Diskussion, moderiert von Markus Duscha, Gründer des Fair Finance Institutes. In der Masterclass Sustainability fragen wir unter anderem: Braucht es nachhaltige Banken und Fintechs überhaupt oder muss Nachhaltigkeit Mainstream werden? Und wenn ja, wie geht das, wenn sich Etablierte mit Veränderungen (siehe Digitalisierung) so schwer tun?

Impulse dieser Masterclass:

Venla Pouru von Enfuce: „Den Klimawandel bekämpfen – eine Zahlung nach der anderen“

Studien schätzen, dass 70 Prozent der weltweiten Emissionen durch das Verbraucherverhalten verursacht werden. Änderungen in Konsummustern und Lebensstilen sind daher von entscheidender Bedeutung. Finanztransaktionen spielen eine Schlüsselrolle, um die verbrauchsabhängigen CO2-Emissionen einzelner Einkäufe zu berechnen: Transaktionsdaten machen eine persönliche 360°-Sicht des CO2-Fußabdrucks möglich. Venla Pouru von Enfuce zeigt, wie jedes Fintech und Bank mit Daten den Klimawandel bekämpfen kann.

Nadine Hellenkemper von Tink: „Open Banking – der Schlüssel zu einer grüneren Zukunft?“

Denkt man an Open Banking, denkt man als erstes nicht an Nachhaltigkeit. Dabei bietet die gesteuerte Auswertung von Finanzdaten immense Möglichkeiten für eine positive Beeinflussung des ökologischen Fußabdrucks. Welche das sind, erläutern wir in der Masterclass.

Thomas Regen von Wallis: „Mehr Nachhaltigkeit durch OpenFinance?“

Der erste Schritt zur Veränderung ist Einsicht. Gerade beim Thema Nachhaltigkeit stellen sich nicht nur Verbraucher sondern auch Firmen die Frage, mit welche Ansätze der eigene Fußabdruck erkannt werden kann. Wie OpenFinance diese Einsichten ermöglicht, erläutert Thomas in der Masterclass.

Maria Mondry von Tomorrow: „Nachhaltigkeit als Teil des Kerngeschäftsmodells“

Wie kann nachhaltiges Banking mit möglichst viel Impact aufgebaut werden? Maria Mondry gibt Einblicke in die nachhaltige DNA und smarte Features von Tomorrow, die nachhaltiges Banking mit State-of-the-Art-Technologie verbinden.

Zur Anmeldung

Autor:in

  • Caro Beese ist Gründerin und Geschäftsführerin der finletter und Fintech Week GmbH, die unter anderem hinter dem Fintech-Branchenmedium finletter, dem Digitalmagazin GOLDILOCKS und der Fintech Week steckt. Für Zebra ist sie redaktionell tätig und verantwortet das Anzeigengeschäft.